Über uns

Ubuntu for Africa gibt es bereits seit 2008. Sylke Funk hat den Verein zunächst als Freiwilligenorganisation gegründet. Ihr Eindruck damals: So viel Not und Handlungsbedarf. Aber wie ohne Geld helfen? Darum hat Sylke begonnen, Freiwillige für die Betreuung der Kinder an der Townshipschule zu werben. Die Arbeit an der Schule war allein einfach nicht mehr zu schaffen. Sie ist Sozialarbeiterin und Familientherapeutin und arbeitete selbst jeden Tag auf freiwilliger Basis in einer Townshipschule mit misshandelten, missbrauchten, vernachlässigten und verhaltensauffälligen Kindern, deren Eltern unter schwierigsten Bedingungen versuchen, ihre Familien zu versorgen oder es aufgegeben haben, dies zu tun.  Jede Hilfe war willkommen.

Aus dieser Erfahrung heraus gründete Sylke gemeinsam mit Locals mehrere Organisationen. Der Deutsche Verein Ubuntu  4  All Kinder, Jugend- und Familienhilfe e.V. wurde 2015 als Unterstützungsstruktur für die südafrikanischen Organisationen gegründet. Die Freiwilligenorganisation und der Deutsche Verein sind inzwischen vereint unter dem Namen UBUNTU for Africa. Ehemalige Freiwillige sind gemeinsam mit Sylke Funk im Vorstand des Vereins. Wir wissen alle, wovon wir sprechen, wenn wir für bessere Lebens- und Lernbedingungen für unsere Kinder, Jugendlichen und Familien kämpfen.

Pauline Schmiel
Pauline Schmiel
Birgitta Latz
Birgitta Latz
Sylke Funk
Sylke Funk

Erste Vorsitzende

Pauline Schmiel, 24 Jahre alt aus Wiesbaden, studiert aktuell angewandte Sozialwissenschaften im ersten Semester.  Von Oktober 2018 bis September 2019 war sie ein Jahr als Freiwillige bei Ubuntu for Africa in Hout Bay tätig und hat gemeinsam mit Sylke und weiteren Freiwilligen die Projekte u.a. an der Primary- und High School geleitet.

Vor ihrem Freiwilligendienst hat sie eine Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen gemacht, ist jetzt jedoch unheimlich froh einen etwas anderen Weg eingeschlagen zu haben. Sie freut sich über die gemeinsame Zusammenarbeit und ist sehr dankbar, Ubuntu weiterhin zu unterstützen und ein Teil davon zu sein!

E-Mail: pauline@ubuntuforafrica.com

Telefon: 0049 15751750619

Zweite Vorsitzende

Birgitta Latz, gebürtige Hamburgerin, ist Buchhändlerin, Pädagogin und Anglistin. Nach ihrem Studium hat sie von September 2015 bis Dezember 2016 ihren Weltwärts-Freiwilligendienst bei Ubuntu absolviert. 

Sie hat überwiegend an der Silikamva High School gearbeitet und dort u.a. die Girls Groups und Remedial geleitet.

Seit 2017 lebt sie wieder in Hamburg und ist dort in der ambulanten Familienhilfe tätig. Ubuntu und IY fühlt sie sich aber nach wie vor sehr verbunden.

E-Mail: birgitta@ubuntuforafrica.com

Dritte Vorsitzende

Sylke Funk ist seit 40 Jahren im Beruf als Sozialarbeiterin und Familientherapeutin tätig. Seit 14 Jahren entwickelt und leitet sie Projekte in Hout Bay’s Township Imizamo Yethu. Die Projekte sind inzwischen alle unter Regie lokaler Vereine oder Schulen.

Sylke arbeitet noch als Familien-therapeutin an einer Model C School (die alte Apartheits- Staatsschule in Multikultiformat). In ihrer Arbeit als Leiterin einer Freiwilligenorganisation hat sie viele junge Leute kennengelernt, die hervorragende Arbeit in den Township-Projekten geleistet haben.

Sylke ist glücklich, sich den Vereinsvorsitz mit Pauline und Birgitta, zwei ehemaligen Freiwilligen, teilen zu dürfen. Sylke hat sich aus der aktiven Projektbegleitung zurück-gezogen und will sich gemeinsam mit den anderen Vereinsmitgliedern darauf konzentrieren, so viel Spenden wie möglich für den guten Zweck in Imizamo Yethu (IY oder Mandela Park) zu sammeln.

Sylke ist eine Netzwerkerin und verfügt deshalb über viele zuverlässige Kontakte in der Community. Sie ist Gründungsmitglied.

E-Mail: sylke.funk@ubuntuforafrica.com

Telefonnummer: 0027 73 404 3601